Ellen Beate Storrer - 01920 Haselbachtal OT Möhrsdorf - Telefon (03578) 730 753 - e-Mail ebs.hasel@t-online.de
Home Aktuelles
Montag, den 25. Juni 2018 um 23:22 Uhr

Islandpferde vom Haselhof überzeugen auf fremdem Parkett

20180624Anlässlich des Reit-und Springturniers am 23./24.06 18, hatte uns der Reitsportverein Wittichenau eingeladen, unsere Islandpferde dem Großpferdepublikum vorzustellen.

Dieser Einladung sind wir natürlich gerne gefolgt und der Wettergott schenkte uns passend dazu extrem typisches Wetter: nass, grau und kalt.

Judith Sobe zeigte unseren „Alten Herren“ Nidur vom Hochwaldhof und Angie hatte ihren jungen Odinn dabei, der mit seinem ausdruckstarken Tölt die Zuschauer begeisterte, und das bei seiner 1. Auswärtsvorstellung auf dem großen Springplatz in Wittichenau.

Judith gelang, trotz der widrigen Wetter- bzw. Bodenbedingungen, eine perfekte Passdemonstration, mit dem Wow-Effekt bei den eingefleischten 3-Gang Reitern.

Wir danken dem Reitsportverein Wittichenau für die Einladung, da es uns ein Anliegen ist, auch hier im östlichsten Teil Sachsens unsere geliebten Islandpferde einem breiten Publikum vorzustellen.

Text & Foto: Ellen Beate Storrer

 
Montag, den 25. Juni 2018 um 23:09 Uhr

„Wünsch Dir was“ auf dem Haselhof

20180616
Foto: Ellen Beate Storrer

Am Samstag, dem 16. Juni 2018, fand ein weiterer Lehrgang auf dem Haselhof, nahe Dresden, statt.

Doch dieser Lehrgang sollte anders werden als alle Lehrgänge zuvor. Denn nicht unsere Reitlehrerin Angie suchte sich ein Thema für uns aus, sondern jeder der zwölf Reitschüler, von klein bis groß, durfte individuell ein Thema nennen, womit er sich unter Leitung von Angie, in den zwei Einheiten des Lehrgangs beschäftigten wollte. Somit war von Bodenarbeit, über Trabstangen bis hin zum Springen alles dabei.

Dadurch ermöglichte uns Angie an den Schwachpunkten, die wir haben, weiterzuarbeiten, neues kennenzulernen oder sogar beides zu kombinieren. Auch hier spielte die Harmonie zwischen Reiter und Pferd wieder eine ganz große Rolle.

Das Wetter beglückte uns mit einem Sonne-Wolken-Mix, wodurch das perfekte Reitwetter entstand.

Ein großes Dankeschön geht hiermit an unsere tolle Reitlehrerin Angie, das leckere Mittagessen von Ellen Beate und Birgit, sowie natürlich an unsere treuen Vierbeiner, ohne die wir diese Möglichkeiten nicht hätten.

Ich persönlich möchte mich noch einmal beim ganzen Team des Haselhofs bedanken. Seit 8 Jahren habe ich nun die Ehre bei Angie Reitunterricht nehmen zu dürfen. Ich habe in dieser Zeit sehr viel gelernt und darüber hinaus viele neue Menschen kennen lernen können, die schönsten Momente erlebt, mit und ohne Pferd, und das alles nur Dank Euch!

Der Haselhof ist ein Teil meines Lebens geworden und so wird es hoffentlich auch immer bleiben. Doch nun verabschiede ich mich erst einmal für ein Jahr, das in Neuseeland verbringen werde, und freue mich jetzt schon darauf, Euch alle wiederzusehen!

Lilly Baumann

 
Montag, den 16. April 2018 um 16:36 Uhr

Chapeau ! Frau Pferdeosteopathin !

zertifikatWer Angie kennt, weiß, wie sehr ihr das Wohl Ihrer Vierbeiner und deren Lebensfreude und Gesunderhaltung bis ins hohe Alter hinein am Herzen liegen.

Und so verwundert es uns nicht, dass sie sich bereits kurz nach erfolgreichem Anschluss des Pferdewirtschaftsmeisters 2015 den nächsten Titel ans Revers heften kann.

Nach einem anstrengenden und zeitintensiven Lehrgang mit abschließendem Prüfungswochenende freuen wir uns sehr, ihr ganz herzlich zum „Osteopathischen Pferdetherapeuten" gratulieren zu können.

Birgit Sobe und die ganze Haselhof-Familie

 
Mittwoch, den 11. April 2018 um 22:02 Uhr

Mit Sonnenstrahlen in den Frühling

20180330
Foto: Stefanie Hamann

Am Karfreitag lud Angie Storrer Reiter aller Altersgruppen zum jährlichen Osterlehrgang auf den Haselhof nahe Dresden ein.

Die Lehrgangsteilnehmer kamen unter anderem aus Würzburg, „Neuseeland“, sowie aus dem Raum Dresden. Eingeteilt in Dreiergruppen wurde auf jeden Reiter unterschiedlich eingegangen. Mit Hilfe von Slalom, Stangenarbeit und individuell abgestimmten Aufgaben konnten die unterschiedlichen Fehler unter professioneller Leitung von Angie in zwei Reitstunden behoben und neue Erkenntnisse gewonnen werden. Dadurch konnte jeder seine Schwerpunkte und Schwächen ins Positive verbessern und neu gelernte Techniken richtig anwenden. Dabei spielte die Harmonie zwischen Reiter und Pferd eine große Rolle! Unter dem Motto: „Ein glückliches Pferd, macht einen glücklichen Reiter aus“ stand das Wohlbefinden des Pferdes im Vordergrund. Das Pferd sollte sich während den Übungen nie langweilen.
Wichtig war dabei das häufige Loben des Pferdes, selbst bei kleinster korrekter Ausführung.
Auch das Wetter beglückte uns mit frühlingshaften Temperaturen und einem Tag voller Sonnenschein.
Der Lehrgang endete für jeden zufrieden und mit vielem neu Gelernten.

Einen besonderen Dank an Angie, für den lehrreichen und erfolgreichen Tag, sowie an Ellen Beate für das köstliche Mittagessen und den Kuchen.

Lilly Baumann

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 22